Century snooker

century snooker

Dieser Artikel gibt eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe und Regeln des Snookersports. Ein Break ab wird Century Break genannt. Es ist maximal  ‎ Ball in Hand · ‎ Ball on · ‎ Baulk-line · ‎ Besetzte Spots. A , a ton or a century, all names given to the feat when a player is able to score points or more during a frame, in one visit at the table, without missing a. In snooker, a century break is a score of points or more within one visit at the table without missing a shot, and requires potting of at least 25 consecutive  ‎ Rules · ‎ Players with century breaks · ‎ Records · ‎ References. century snooker

Video

Century 113 F-1 Practice @ Hi-end Snooker 28/12/16

Gibt: Century snooker

Pokerstars real money app Moneybookers review
Superlenny kontakt 168
Century snooker Einige Spieler haben nie ein Ranglistenturnier gewonnen, andererseits aber mehr als Century Breaks geschafft. The Sydney Morning Herald. Williams, Mark Mark Williams. Neil Robertson beats John Higgins in York". The six colours have the same values and use the same spots as they do in regular snooker. Als Frameball wird ein Ball bezeichnet, durch dessen Versenken ein Spieler den Punktestand soweit erhöht, dass sein Gegner nur noch durch Foulpunkte gewinnen kann.
Century snooker Jocuri k la aparate book of ra
Archived from the original on May 2, Where two or more players are tied, they will be sorted by most centuries this season. Berührt der Spielball beim Anspielen eines Ball on gleichzeitig auch einen Ball, der nicht on ist, so ist century snooker ein Foul. Retrieved 6 May Oft führt ein Kick zum Scheitern eines Lochversuchs oder zu einer schlechten Ablage des Spielballes. Players will be added to this list as soon as they reach 80 career centuries. World champions Ranking title winners Triple Crown winners.

0 thoughts on “Century snooker”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *